5. – 7. Schuljahr

von Andrea Köhne und Bernhard Sieve

Salz aus Meerwasser

Versuch
Sek. I
Zeit 2 – 3 Stunden
Die Salzgewinnung aus dem Meer, wie sie in Salzgärten durchgeführt wird, ist häufig ein Anwendungskontext zum Thema Mischen und Trennen im Anfangsunterricht. Hier wird eine Alternative vorgestellt, mit der Schülerinnen und Schüler auf einfache Weise Salzkristalle aus „Meerwasser gewinnen können und dabei auch verschiedene Bedingungen für die Beschleunigung des Kristallisierens herausarbeiten können.
Material
2 Trinkgläser, Esslöffel, kleiner Pinsel aus dem Tuschkasten, Lupe, Fön, Wasser, Speisesalz, Kühlschrank, schwarzer Tonkarton (DIN A4), ggf. Tonkarton in weiteren Farben, Schere
Durchführung
1. Eines der beiden Trinkgläser wird etwa zur Hälfte mit Leitungswasser gefüllt. In das Wasser gibt man 3 bis 5 Esslöffel Speisesalz und rührt für etwa eine Minute um.
2.Die trübe Suspension lässt man einige Zeit stehen, bis sich ein Bodenkörper gebildet hat und die Lösung darüber klar ist. Die klare Lösung wird vorsichtig in das andere Glas abgegossen.
3.Der Tonkarton wird in vier etwa gleich große Stücke geschnitten. Auf ein Stück Karton trägt man mit dem Pinsel etwas von der Salzlösung auf. Beispielsweise malt man eine Figur, einen Buchstaben oder eine Zahl darauf.
4.Nun lässt man das so präparierte Papier trocknen. Mit der Lupe betrachtet man nach dem Trocknen das Papier (Abb.1 ).
Beobachtung und Erklärung
Auf der Pappe bilden sich kleine weiße Kristalle (Abb.1), deren Form mit der des Speisesalzes übereinstimmt (würfelförmige Kristalle). Aus der Salzlösung sind Kochsalz und weitere Salze des Speisesalzes auskristallisiert.
Erweiterung
Um die Bedingungen des Kristallisierens zu untersuchen, bekommen die Lernenden den Auftrag, das Salz einmal möglichst schnell auf der Pappe kristallisieren zu lassen (z.B. durch Föhnen) und einmal möglichst gleichmäßige, vergleichsweise große Kristalle auf dem Tonkarton zu erhalten (z.B. langsames Kristallisieren im Kühlschrank, Auftragen von größeren Tropfen auf dem Tonkarton). Im Anschluss daran können die Lernenden „Salzbilder malen, die zunächst unsichtbar sind und dann nach und nach sichtbar werden.
Literatur
Verändert nach der Handreichung ChemOL für Grundschulkinder. ChemOL Arbeitsblätter auf CD, https://klueverundschulz.de/8098/Chemol-Arbeitsblaetter-auf-CD

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen